Derbysieger Derbysieger hey hey

Am Sonntag fand das insgesamt vierte “KLN” Derby der beiden Straelener Clubs statt.
Die “Zebranos” empfingen am 16. Spieltag “Markt 3 United” zu einem legendären Derby und konnten dieses Spiel mit 2:1 gewinnen!
Damit ist man immer noch ungeschlagen gegen United!

Schon vor dem Spiel war dem Gastgebern klar, dass an diesem regnerischen Tag kein Auswechselspieler zur Verfügung stehen wird und alle einen Stammplatz für sich beanspruchen können.
Da dies auf Hobby Ebene nicht unbedingt ein Vorteil sein muss, da die Kondition doch teilweise nicht die Beste ist, standen die Vorzeichen also nicht ganz so gut.
Außerdem liegt die Truppe der Gäste einige Punkte vor den “Zebranos” in der Tabelle und konnte mit 15 Spielern, also 2 kompletten Mannschaften, antreten.
Hinzu kamen knapp 35 Fans der Gäste und 10 der Gastgeber. Der Parkplatzeinweiser musste bei ca. 25 PKW sogar den Ausweichparkplatz öffnen.

Die Rahmenbedingungen standen also fest. Los ging es recht ruhig und ohne große Möglichkeiten.
Nach knapp 20 Minuten dann aber die riesige Chance für “Markt 3”, welche erst der Pfosten und dann Andreas Neumann im Tor vereitelte.
Nach einer halben Stunde konnten die Gäste dann aber doch das erste Tor des Tages erzielen indem ein langer Ball in die Schnittstelle der “Zebranos” Abwehr geschlagen wurde und dann verwandelt werden konnte.
Kurz nach Wiederbeginn dann der Ausgleich (52. Minute). David Gronau schlug aus dem rechten Halbfeld eine Flanke an den langen Pfosten und Yazan Ramadan stieg zum Kopfball hoch.
Im Zweikampf mit dem gegnerischen Torwart setzte er sich durch und der Ball kullerte ganz gemütlich über die Linie, aber das reicht ja!
Der Jubel und die Motivation der Gastgeber war nun noch größer!!!
Natürlich versuche “Markt 3” jetzt noch mehr Druck zu machen, aber außer einem Pfostenschuss und 1-2 weiteren guten Möglichkeiten war das defensiv eingestellte Bollwerk nicht zu knacken!
In der 82. Minute dann die Erlösung für die “Zebranos”. David Hinsen fasste sich ein Herz, zog aus der Entfernung ab – vorbei an zwei Abwehrspielern – und ließ den Ball im Netz zappeln!
Im Anschluss entwickelte sich noch eine muntere Abwehrschlacht die aber von den “Zebranos” gewonnen werden konnte! Applaus an alle Spieler die an diesem Tag alles gegeben haben!

Zum besten Spieler wurden Yazan Ramadan und Carsten Schmetter gewählt. Platz zwei belegt der Schütze des entscheidenden Tores David Hinsen vor Mirco Todt. Verdient hätte es eigentlich alle aufopferungsvoll kämpfenden “Zebranos”!