Turnierbericht vom “Hallenmasters”

Es ist tatsächlich passiert, die “Real Zebranos” haben ihren ersten Titel gewonnen, nachdem man bisher schon 4 oder 5 mal in einem Turnierfinale scheiterte. Mit 2:1 siegten die “Zebranos” in einem spannenden Finale gegen den “KFC Uerdingen”. Im letzten Vorrundenspiel hatte man gegen den selben Gegner noch eine 1:5 Niederlage einstecken müssen. Aber alles der Reihe nach. Das Turnier in der Halle “Ballkontakt” in Duisburg – Wedau konnte pünktlich um 18 Uhr beginnen. Dies war schon mal der erste Erfolg des noch jungen Abends. Direkt im ersten Spiel gab es eine kleine Überraschung. Die sehr stark spielenden Jungs vom “KFC Uerdingen”, um den besten Torjäger und Scorer der abgelaufenen Saison, P. Ebus, rupften den Titelfavoriten “Kickerz deluxe” mit 8:4. Ein erster Paukenschlag, dem aber noch einige folgen sollten. Auch im 2. Spiel verlor “deluxe” mit 2:4 gegen “Vorwärts Vluyn”, die ebenfalls stark spielten und das Finale, genau wie am Ende “deluxe”, nur um einen Punkt verpassten. Anfangs trumpfte auch der Vize-Meister “Torpedo Utfort” mit 2 Siegen groß auf, bis sie die “Zebranos” im 3. Spiel mit 3:2 stoppten. Als kleine Überraschung können durchaus auch die Siege von “Union” gegen “Vorwärts” (4:0) und des “RSC” gegen den “KFC” (5:4) gewertet werden. Die stark dezimierten Raffelberger hielten sich mit ihrer Rumpftruppe ganz gut und besiegten u.a. den “KFC” mit 3:2 im 2. Spiel. Am Ende reichte es für Platz 6. Im Platzierungsspiel um Platz 7 setzte sich “Union” gegen den “RSC” mit 5:3 durch. Im Spiel um den 5 Platz trennten sich zeitgleich “Torpedo” und “United” mit 1:4 und tauschten somit die Plätze nach der Vorrunde. Pünktlich um 20:48 UHr kam es dann zum Finale und zum Spiel um Platz drei. Im kleinen Finale setzten sich die “Kickerz deluxe” mit 4:3 gegen “Vorwärts Vluyn” durch und holten sich am Ende doch noch einen Pokal ab. Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Relativ früh gingen die entschlossenen “Zebranos” mit 1:0 in Führung. Mit seinem 6. Turniertor brachte M. Bönings (Vorlage T. Fortucci) die “Zebranos” also auf die Siegerstraße. Nach ein paar Minuten musste man allerdings den Ausgleich hinnehmen. Fast im Gegenzug markierte C. Röskens den entscheidenden Treffen (Vorlage: P. Impekoven) zum 2:1. Nun galt es den Vorsprung über die Zeit zu retten. Das dies gelang ist vor allem der guten Defensivarbeit und einem überragenden M. Weymans im Tor zu verdanken. [URL=https://www.real-zebranos.de/?page=article&articleid=15&side=60]Hier[/URL] geht es zum Spielplan mit allen ERgebnissen.
Der erste Turniersieg war also perfekt, Wahnsinn! Zu späterer Stunde feierten dann noch ca. 10 “Zebranos” plus Fans ausgiebig in Straelen.

Anmerkung: Im Spielplan wurde das Ergebnis zwischen dem “KFC” und den “Zebranos” falsch eingegeben. Dadurch ist der “KFC” nach der Vorrunde Tabellenführer gewesen und nicht die “Zebranos”. Dies hatte aber keinen weiteren EInfluss auf die Platzierungsspiele, da die Punkte richtig gezählt worden sind. Sorry, kann mal passieren.